Lauschige Nacht in der NABU Umweltpyramide

Bremervörde – Am 29. September erscheint das Außengelände der NABU Umweltpyramide (Huddelberg 14, Bremervörde) in ungewohntem Licht. In der abendlichen Dämmerung sorgt Christian Suter mit seiner Gitarre für die richtige Stimmung, um bei einem Glas Wein oder einem Apfelsaft von den NABU-eigenen Streuobstwiesen die Atmosphäre zu genießen. Stände zu verschiedenen Naturschutzthemen mit einem Fokus auf Fledermäusen und Wildbienen werden zur Diskussion bei Kerzenschein anregen. Kulinarisch setzt die NABU Umweltpyramide selbstverständlich auf selbstgekochte Gerichte in Bioqualität.

 

 

„Wir möchten einfach einmal ausbrechen aus unserem alltäglichen Rahmen“, erklärt Dr. Maren Meyer-Grünefeldt, Leiterin der NABU Umweltpyramide. „Unser Tagesablauf ist normalerweise von verschiedenen Naturschutzprojekten und der Umweltbildung vor allem mit Kindern geprägt, da bleibt leider zu wenig Zeit für einen intensiveren Austausch mit den Naturliebhabern in unserer Region. Bei dieser Veranstaltung möchten wir dafür eine Plattform bieten und uns mit genau diesen Menschen in gemütlicher Atmosphäre über verschiedene naturschutzrelevante Themen austauschen.“ Alle Naturinteressierten sind an diesem Abend herzlich dazu eingeladen die NABU Umweltpyramide im Kerzenschein zu besuchen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.