Garten – Wohlfühlort und Lebensraum

Am Ostermontag gibt es in der NABU Umweltpyramide viele Tipps rund um den naturnahen Garten. Bienensummen und Vogelgezwitscher, Gärten sind nicht nur für Menschen grüne Oasen. Auch viele Tiere fühlen sich hier wohl – vorausgesetzt, sie finden genug Nahrung, Nistmöglichkeiten und Verstecke. Vieles, was dem Menschen im Garten gefällt, hilft der Tierwelt jedoch gar nicht weiter. Die NABU Umweltpyramide bietet Interessierten am Ostermontag von 14 – 18 Uhr die Möglichkeit, sich über naturnahes Gärtnern zu informieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einem insektenfreundlichen Garten.

 

Was macht einen insektenfreundlichen Garten aus? Welche Blühpflanzen sind ist die richtigen? Wie werden Nisthilfen für Vögel, Fledermäuse und Wildbienen angebracht und gepflegt? Diese und weitere Fragen beantwortet das Team der NABU Umweltpyramide am Ostermontag. „Jedes Tier hat andere Bedürfnisse. Je vielfältiger der Garten mit vielen kleinen Lebensräumen gestaltet ist, desto besser!“ plädiert Bettina Schroeder, Biologin und Mitarbeiterin der NABU Umweltpyramide, an alle Naturfreunde und Gartenbesitzer. Einen besonderen Fokus legt sie auf Informationen zu den beliebten „Insektenhotels“, die leider oft nur gut gemeint, aber schlecht gemacht sind. Bastelfreunde können ihr neues Wissen aber auch gleich anwenden und eine kleine, für Wildbienen geeignete Nisthilfe selber bauen und mitnehmen. Nicht ganz so tatkräftige Gäste, können eine eigens von der NABU Umweltpyramide entworfene Wildbienennisthilfe erwerben.  „Auch ein Spaziergang durch unser Außengelände lohnt sich für Gartenliebhaber*innen. Auf den großen, bunten Infotafeln findet sich zu jedem Thema ein informativer Gartentipp“, erzählt Bettina Schroeder und fügt schmunzelnd hinzu, „Gerade nach einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen wirkt so ein Rundgang inspiriert.“ Der Eintritt ist an diesem Familientag frei. 

Foto:  „Vielfalt im Garten mit Trockenmauer, Trockenbeet, Stauden und Obstbaum – hier fühlen sich auch Tiere wohl“ - NABU/Eric Neuling