Obstbaumschnitt – gewusst wie

Jetzt zur Apfelzeit denken viele Gartenbesitzer über die Pflege ihrer Obstbäume nach. Doch der fachgerechte Umgang ist gar nicht so leicht. Einige wachsen stetig in die Höhe ohne Früchte zu tragen und andere produzieren kleines ungenießbares Obst. In Fachbüchern wird der Obstbaumschnitt immer als kinderleicht beschrieben, aber, wenn man dann vor einem Baum steht, erscheint es einem fast unmöglich diesen in die gewünschte Form zu bringen. Am Sonntag, den 24.11. 2019 von 10.00 – 15.00 Uhr, findet daher in der NABU Umweltpyramide Bremervörde unter fachmännischer Anleitung von Torsten Brunkhorst, Inhaber der Gourmet-Gärtnerei in Elsdorf, ein Obstbaumschnittkurs statt. Interessierte können sich ab sofort unter 04761 71330 anmelden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

„Hobbygärtner und Gartenfreunde sind am Ende des Kurses in der Lage, ihre eigenen Obstbäume richtig zu pflegen“, erläutert Simone Kasnitz, Mitarbeiterin der NABU Umweltpyramide. Nach einer theoretischen Einführung in die Baumpflege am Vormittag, wird nach einer deftigen Stärkung zur Mittagszeit bei einem intensiven Schnittkurs direkt am Baum das Wissen sogleich erprobt. „Erst wenn man einmal unter fachmännischer Anleitung einmal einen Baum beschnitten hat, weiß man wirklich, worauf zu achten ist“, so die Landschaftsarchitektin weiter. Torsten Brunkhorst steht den Teilnehmenden mit wertvollen Tipps und Ratschlägen beim Schneiden zur Seite. Die Pflege von Obstbäumen zahlt sich bei jeder Ernte aufs Neue aus. Eigenes Schnittwerkzeug und wetterfeste Kleidung sollten mitgebracht werden.

 

 

Foto: Torsten Brunkhorst