„Findorffs Erben“ holen Artenvielfalt zurück

Naturschutz-Aktion am Torfschiffhafen an der Kreuzkuhle

Artenreiche Feuchtwiesen, wie sie hier entsteht, gehören zum Landschaftsbild im Kollbecksmoor
Artenreiche Feuchtwiesen, wie sie hier entsteht, gehören zum Landschaftsbild im Kollbecksmoor

 

Mit „Findorffs Erben vom Kollbecksmoor e.V.“ engagiert sich auf dem Gelände des Torfschiffhafens an der Kreuzkuhle ein noch junger Verein, der Fahrten mit historischen Torfschiffen anbietet, zahlreiche Veranstaltungen auf dem Gelände organisiert und die ganze Einrichtung pflegt und entwickelt. Ein Lehrpfad mit einer artenreichen Feuchtwiese, wie sie zu Zeiten des Torfhandels dort gewesen sein mag, soll das Gelände nun weiter ergänzen. Die engagierten Freiwilligen haben so das Vereinsgelände für die Besucher*innen attraktiver gestaltet und auch einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt geleistet.

 

 

Das Grundstück wurde von Heino Lütjen zur Verfügung gestellt. Gefördert wurde das Projekt von der Bingo Umweltstiftung Niedersachsen.