Godenstedter Wasserreich

Projekt des NABU Bremervörde-Zeven wird von Bingo-Umweltstiftung ausgezeichnet

Karsten Behr (Geschäftsführer der Bingo Umweltstiftung) beglückwünschte den NABU Bremervörde-Zeven zu seinem Projekt
Karsten Behr (Geschäftsführer der Bingo Umweltstiftung) beglückwünschte den NABU Bremervörde-Zeven zu seinem Projekt

Der NABU Bremervörde-Zeven setzte von Oktober 2016 bis Anfang 2017 sein Projekt „Godenstedter Wasserreich“ um. Es wurde ein fast vollständig verschlammter Fischteich entschlammt und naturnah umgestaltet. Das Gewässer erhielt eine neue flachere Uferlinie mit verschiedenen Böschungsneigungen und wurde teilweise von Gehölzen freigestellt, um die Lichtverhältnisse zu optimieren und natürliche Abbauprozesse zu fördern. Neben der ökologischen Aufwertung des Gewässers, wurde das Grundstück von einer abgängigen Holzhütte des Vorbesitzers befreit, eine neue Beobachtungsmöglichkeit gebaut und ein Brutplatz für den Eisvogel geschaffen. Neu aufgestellte Informationstafeln über vorkommende Libellen- und Amphibienarten erfreuen künftig den Besucher des Grundstückes.

Der NABU erhielt für das Projekt nicht nur eine besondere Auszeichnung durch die Bingo-Umweltstiftung (Projekt des Monates März), sondern hat durch das Projekt auch neue ehrenamtliche Helfer gewinnen können. Darüber hat sich der NABU sehr gefreut.

Das Projekt wurde gefördert durch: