"NABU Naturinsel" in Ramshausen

NABU Bremervörde-Zeven zeigt Möglichkeiten, Artenvielfalt zu schaffen

Vielfalt auf kleinem Raum bietet vielen Arten ein Zuhause
Vielfalt auf kleinem Raum bietet vielen Arten ein Zuhause

Strukturelle Vielfalt ist eine wichtige Voraussetzung für Artenreichtum. Der NABU Bremervörde-Zeven strukturierte in diesem Sinne ein Grundstück mit mehreren Kleingewässern und einer Streuobstwiese in Vierden-Ramshausen um. Zusammen mit Ehrenamtlichen wurde das Grundstück durch vielfältige Maßnahmen wie z.B. das Entfernen ortsfremder Gehölze, das Abflachen der Uferzone und das Anlegen einer artenreichen Fettwiese ökologisch aufgewertet. Informationstafeln und ein Obstbaumlehrpfad geben Auskunft über die auf dem Grundstück vorkommende Arten- und Strukturvielfalt.

 

Wir laden alle Interessierten dazu ein, am Samstag, 25. November um 10.00 Uhr unter fachlicher Anleitung von Biogärtner Torsten Brunkhorst den Obstbaumschnitt zu erlernen und auch gleich auf der Streuobstwiese in die Praxis umzusetzen. Wer daran teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Bettina Schroeder: Tel. 04761-71352 oder B.Schroeder@NABU-Umweltpyramide.de

 

 

Gefördert wurde das Projekt von der Bingo Umweltstiftung Niedersachsen und der Zevener Volksbank eG.