Naturoase für die Schule am Meer

Förderverein gestaltet Schulgelände zur Steigerung der Artenvielfalt um

Jens Kommnick zeigt einigen Kindern die künftige Naturoase
Jens Kommnick zeigt einigen Kindern die künftige Naturoase

Die „Schule am Meer“ in Cuxhaven Döse ist eine staatliche Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung. Jens Kommnick, Projektleiter im Bereich „Umweltschule in Europa“ und Mitglied des Fördervereins der Schule, hat es sich mit seinem Team zur Aufgabe gemacht, die Natur auf dem Schulgelände zum Leben zu erwecken. Durch gezielte Maßnahmen soll in einem Areal, der neuen "Naturoase", die Artenvielfalt gesteigert und gleichzeitig ein Bereich geschaffen werden, in dem den Schüler/innen vielseitige Erfahrungen in der Natur ermöglicht werden.
An einem Aktionstag haben Ehrenamtliche aus der Elternschaft und dem Kollegium wesentliche Bereiche der „Naturoase“ gestaltet. Angelegt wurden: Totholzhecken für Kleingetier, Vögel und Igel; Trockenmauer für Insekten; Ruhezone zum mehrsinnigen Sammeln von Naturerfahrungen; Barfußpfad. Außerdem wurde der Teich von Laub und abgestorbenen Pflanzen gereinigt.

 

Die neue "Naturoase" wird in Zukunft als Bestandteil des Schulprojektes "Umweltschule in Europa" weiterentwickelt werden.

 

Gefördert wurde das Projekt von der Gesellschaft für Natur- und Umweltschutz (G.N.U.) und dem Lionsclub Cuxhaven im Rahmen seines diesjährigen Mottos "Mensch und Umwelt".