Wanderfalkenschutz

Der Wanderfalken-Schutz Norddeutschland e.V. betreut über 44 Brutplätze in den Landkreisen Rotenburg (Wümme) bis runter in den Landkreis Giffhorn und von Bremen im Westen bis in den Landkreis Lüchow-Dannenberg im Osten.

 

 

Um Menschen für den Wanderfalken und andere Greifvögel zu begeistern, zum Beobachten anzuregen und sich aktiv im Wanderfalkenschutz einzubringen, wurde eine neue Internetseite erstellt. Auf der Internetseite erfährt der Leser etwas über den Wanderfalken und wird um Unterstützung durch melden seiner Beobachtungen gebeten.

 

 

Mit Unterstützung der NABU Umweltpyramide konnte der WSN die Internetseite konzipieren. Die Seite wird künftig eigenständig vom Verein betreut. Der Verein plant das Beobachternetzwerk noch weiter auszubauen und noch zusätzliche Helfer für die Bearbeitung der Meldungen, die Kontrolle der Brutplätze und reparieren der Nistkästen zu gewinnen.

 

Das Projekt wurde unterstützt von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung.