Expedition Moor

Das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderte Projekt bietet eine integrative Methodenkombination aus einem Moor-Informationssystem, Lernmodulen sowie originalen Begegnungen mit dem Lebensraum Moor durch eine GPS-Schnitzeljagd mit kleinen Forschungsaufträgen und Beobachtungen, Kartierungen und Experimenten im Gelände.

Ein wesentliches Ziel des Projektes „Expedition Moor“ besteht darin, Menschen letztlich zu befähigen, Wissen über nachhaltige Entwicklung anzuwenden und Probleme nicht nachhaltiger Entwicklung zu erkennen. Gerade im Zusammenhang mit dem Thema Moor werden dabei zwangsläufig aktuelle Problemkreise berührt:

  • der globale Klimawandel
  • die Bedeutung von lebenden, ungestörten Mooren für den globalen Klimaschutz
  • die Bedeutung von lebenden Mooren für den Schutz der Biodiversität
  • die Bedeutung von lebenden Mooren für den Wasserhaushalt.

Rund um das Thema Moor werden interaktive Lernmodule entwickelt.

 

Mehr Informationen zu dem Projekt Expedition Moor erfahren sie hier

Dieses Projekt wird gefördert durch die