Willkommen bei der NABU Umweltpyramide

... wo man was erleben kann!

 

 "Mit Herz, Kopf und Hand die Natur erleben" ist das Motto der NABU Umweltpyramide (Anerkannter außerschulischer Lernstandort BNE). Bei Umweltbildungsangeboten, Führungen in die Natur und naturkundlichen Seminaren steht das Erleben und selber Erfassen im Mittelpunkt. Dabei wird die Verbundenheit zur Natur und somit die Wertschätzung unserer Lebensgrundlage gestärkt. Dem Schutz der Natur widmen wir uns zusätzlich in unseren Naturschutzprojekten mit unterschiedlichsten Schwerpunkten.

 

Wir stehen für Teilhabe und Inklusion und bieten allen Menschen die Möglichkeit, sich näher mit verschiedenen Naturthemen zu befassen. Gerne berät unser Team Sie individuell.

Wir bitten Sie, einen Besuch im Vorfeld mit uns abzusprechen, sei es als Einzelbesucher, als Gruppe oder als Schulklasse auf Tagesfahrt:

 

Tel.: 04761-71330 oder 04761-71352

Mail: info@NABU-Umweltpyramide.de 

 

Schulklassen auf Klassenfahrt können ein Programm bei uns buchen unter:

www.gruenesklassenzimmerbremervoerde.de

 


Jungvögel am Boden sind oftmals nicht in Not

Die Brutsaison der Vögel ist in vollem Gange und zahlreiche Jungvögel befinden sich bereits in der Ästlingsphase. Oftmals fühlen sich Menschen dazu verleitet, vermeintlich verlassene Jungvögel zu helfen. Wir warnen davor diese Tiere aufzusammeln. Die Vogeleltern sind meist in der Nähe und kümmern sich um ihre Jungen, auch wenn sie nicht sichtbar sind. Ästlinge sind so stark auf ihre Eltern geprägt, dass sie von Menschen fast gar nicht mehr gefüttert werden können und dies sogar ihr Überleben gefährden kann. Nur bei offensichtlichen Verletzungen sollte eingegriffen werden, wie es auch das Tierschutzgesetz vorsieht. Die beste Hilfe für Wildtierkinder ist ein naturnahes Umfeld, in dem sie ausreichend Schutz finden. Es ist wichtig, Wildtiere nicht aus ihrem Lebensraum zu entfernen, da dies oft zu einer Verschlechterung ihrer Situation führt. 

 

Tierartenschutz Ansprechpartner | Landkreis Rotenburg (Wümme) (lk-row.de)

 Weitere Infos gibt es hier.

 


Umweltbildung querbeet - Lehrerfortbildung

Implementierung von BNE in der Grundschule durch den NABU

Die Teilnehmenden lernen aktiv und handlungsorientiert vielfältige Möglichkeiten von Umweltbildung zur Implementierung von BNE in der Grundschule kennen.

In der NABU Umweltpyramide als außerschulischen Lernort BNE erhalten Sie Einblicke in die Seminare für Schulklassen. Ganz neu ist die Ergänzung um von Lehrkräften erprobte Lehreinheiten, die effizient an der eigenen Schule eingesetzt werden können. Darüber hinaus bekommen Sie vielfältige Anregungen, selbst aktiv mit den Kindern die Natur zu erleben, den Schulhof zu erforschen und Möglichkeiten für nachhaltiges Handeln an der Schule gemeinsam mit den Kindern und dem Kollegium zu entwickeln.

 

Termin: 26. August 2024 von 10 - 16 Uhr, Anmeldung im NLC unter KBED24.35.113

Weitere Informationen erhalten Sie unter Veranstaltungen.

 

Diese Fortbildung ist Bestandteil des von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung geförderten Projektes "Umweltbildung querbeet - Impulse auf Grundschule erweitern".


NABU Kreisverband Bremervörde-Zeven fördert Umweltbildung für 100 Schulklassen

Umweltbildung ist eine wertvolle Grundlage für Naturschutz - davon ist der Vorstand des Kreisverbandes überzeugt. Foto: NABU Kreisverband
Umweltbildung ist eine wertvolle Grundlage für Naturschutz - davon ist der Vorstand des Kreisverbandes überzeugt. Foto: NABU Kreisverband

Der NABU Kreisverband Bremervörde-Zeven unterstützt die Umweltbildungsarbeit der NABU Umweltpyramide, die sich aus dem Projekt "Umweltbildung querbeet" heraus entwickelt und fördert die Besuche von 100 regionalen Grundschulklassen. Carsten Nitschke, seit Anfang des Jahres Geschäftsführer der NABU Umweltpyramide, ist hocherfreut über diese umfangreiche Unterstützung: „Geht man von 25 Kindern pro Klasse aus, wird Umweltbildung für 2500 Kinder unserer Region gefördert – großartig! Vielen Dank dafür!“ Er hofft, dass weitere Sponsoren langfristig diesem Beispiel folgen werden: „In die Bildung unserer Kinder zu investieren ist für alle lohnenswert, für die Kinder, die Gesellschaft und die Natur“ bedankt sich Carsten Nitschke noch einmal beim gesamten Vorstand des NABU Bremervörde-Zeven.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter Aktuelles und "Umweltbildung querbeet".