Veranstaltungen 2020 (unter Vorbehalt)


Internationale Fledermausnacht

Familienveranstaltung am Freitag, den 21.8. von 18.30 bis 22.00 Uhr

Braunes Langohr, NABU/Eckhard Grimmberger
Braunes Langohr, NABU/Eckhard Grimmberger

An einem Lagerfeuer mit Stockbrot stimmen wir uns auf den Abend ein. Anschließend wird die Biologie der Fledermäuse in einem interessanten Bildervortrag erläutert. Das i-Tüpfelchen ist die Exkursion mit "Bat-Detektoren" an den Vörder See, wo wir den Tieren bei ihrer Jagd nach Insekten zuschauen und auch "zuhören" können.

 

Eine Veranstaltung für die ganze Familie, eine Anmeldung unter 04761-71330 ist erforderlich.

 

Kosten: 8.-€/Person (NABU Mitglieder 6.-€) einschl. Stockbrot

Foto: Braunes Langohr von Eckhard-Grimmberger


Pilze - in Theorie und Praxis

Foto: Angelika Vogel
Foto: Angelika Vogel

Nach einer Einführung in das Thema geht es auf eine Exkursion. Die Teilnehmer sammeln eine Vielfalt an Pilzen, die anschließend gemeinsam sortiert und bestimmt werden.  Geleitet wird das Seminar von der Gnarrenburgerin Angelika Vogel, einer Pilzsachverständigen der deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM). Es ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. 

 „Die meisten Menschen erkennen nur Maronen und Steinpilze aufgrund der einfachen Bestimmung und der Beliebtheit für leckere Pilzpfannen“, sagt Angelika Vogel. „Die heimische Artenvielfalt im Pilzreich hat jedoch wesentlich mehr zu bieten“, erklärt Vogel und erläutert weiter,“ Es ist jedoch sehr wichtig zu wissen, was man sammelt, um giftige Pilze von essbaren zu unterscheiden und um geschützte Arten stehen zu lassen.“ Dieses Wissen möchte Vogel in Kooperation mit der NABU Umweltpyramide weitergeben. Nach einer kurzen theoretischen Einführung, bei der Grundkenntnisse über Pilze und deren Vielfalt vermittelt werden, geht es gemeinsam auf die Suche im Wald. Alle Funde werden hinterher in gemütlicher Runde genau bestimmt und besprochen. Die Teilnehmer lernen viel über die wichtigsten Merkmale der einzelnen Arten, ihren Schutzstatus und natürlich ihre Bekömmlichkeit. „Schon in den letzten Jahren haben wir sehr erfolgreich Pilzseminare durchgeführt,“  erklärt Bettina Schroeder, Mitarbeiterin der NABU Umweltpyramide. 

 

Da es eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, ist eine Anmeldung unter Tel.: 04761-71330 unbedingt erforderlich.

 

Datum:   noch in Planung

Zeit:        10.00 - 15.00 Uhr

Kosten:  35.-€ (NABU 30.-€) einschließlich Mittagssnack, Kaffee, Kekse, Getränke


Apfeltag

Ein Tag für die ganze Familie am Sonntag, den 27.10.

Familientag rund um den Apfel. Mit Obstbaumverkauf und Obstbaumschnitt-Kurs durch den Gärtnerhof Badenstedt, Apfel-Bestimmung durch einen Pomologe, Apfelverkauf mit Eckard Brandt, Saftpressen und großem Apfelkuchen-Buffet.

 

Der Eintritt ist frei!

Foto: Sebastian-Hennings


Angebote für Kranichtouren

Exkursionen und Planwagenfahrten im Oktober

Kraniche - Thomas Munk
Kraniche - Thomas Munk

Wie jedes Jahr bietet die NABU Umweltpyramide im Oktober abendliche Exkursionen zu den Schlafplätzen der Kraniche am Aussichtsturm in Glinstedt an. Wer abends keine Zeit hat, kann am Sonntagmorgen oder -nachmittag mit dem Planwagen zu den Fraßplätzen rund um Breddorf fahren. Alle unserer Exkursionen werden von ausgebildeten Natur- und Landschaftsführerinnen begleitet.

 

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung unter Tel. 04761 71330 unbedingt erforderlich. 

Außerdem erhalten Sie unter der oben genannten Nummer nähere Informationen zu diesjährigen Exkursionen sowie der Anzahl an freien Plätzen.